Stark für Andere!

Brauchen Sie Hilfe?

Erstkontakt über die Telefonsprechstunde

Unter dieser Nummer sind wir jederzeit, d.h. auch am Wochenende für Sie erreichbar!

Anfahrt mit Google maps

Lebensbegleitung Schwerkranker, Sterbender und ihrer Angehörigen

Die meisten Menschen wünschen sich, in vertrauter Umgebung zu sterben und das möglichst nicht allein. Um diesen Wunsch zu erfüllen, bietet die Hospizgruppe den Menschen in der letzten Lebensphase Beistand und Unterstützung.

Hospiz - was bedeutet das?
Das Wort Hospiz (lat. Hospitium) bedeutet Herberge, Gastfreundschaft. Im Mittelalter befanden sich Hospize in Klöstern, an Straßen und Pilgerwegen, um Reisenden Schutz, Fürsorge und Beistand zu gewähren. Anfang der 70er Jahre gründete die Ärztin Cicely Saunders das erste moderne Hospiz in England. Heute versteht sich „Hospiz“ als Bewegung, als Wegbegleitung von schwer kranken und sterbenden Menschen sowie Trauerenden.

Ambulante Hospizbegeleitung
Wir begleiten schwer kranke und sterbende Menschen und ihre Angehörigen durch persönliche Unterstützung und Zuwendung. Unser Angebot ist ein ergänzendes Angebot zu bewährten professionellen Diensten wie zum Beispiel Pflegediensten, Brückenpflege und Nachbarschaftshilfe. Unser Angebot kann auch ergänzend in stationären Pflegeeinrichtungen genutzt werden.

Unser Einsatzgebiet
Unser Einsatzgebiet ist die Stadt Heidenheim. Mit den Hospizgruppen in den Orten Gerstetten, Herbrechtingen, Niederstotzingen/Steinheim a.d. Brenz, Steinheim und das Härtsfeld sind wir durch eine Kooperation verbunden. Weitere Gruppen gibt es in Giengen und Königsbronn.

Weiter Informationen unter: https://www.steinheim-evangelisch.de

Ansprechpartner für die einzelnen Gruppen in den verschiedenen Städten finden Sie auf der rechten Seite.

Trauer-Cafe: Montags, 15 - 17 Uhr im ev. Jugendwerk, 6.5., 3.6., 8.7.,
05.08. (abweichend im Otto-Heim-Saal), 2.9., 7.10., 4.11., 2.12
 

Trauerspaziergang: immer donnerstags um 18 Uhr, Treffpunkt am Brenzpark-Haupteingang: am 16.Mai, 20.Juni, 18.Juli, 15. August, 19.September
 

Trauerwanderung: Neuer Termin noch offen

Hospizcafé: Montag, 18.März, Montag, 25.November, jeweils 15-17 Uhr im Jugendwerk

Trauereinzelgespräche nach Terminvergabe: 07321/4881-300 oder 0151/70502800

Informationen zum Kurs für Sterbebegleitung

Krankenschwester
Palliativ Fachkraft
Qualifizierte Trauerbegleiterin

Sie ist Ihre Ansprechpartnerin, wenn Sie Beratung oder Begleitung durch unseren Dienst wünschen.

Sie gibt Ihnen gerne Auskunft zu Fragen über eine ehrenamtliche Mitarbeit in unserer Hospizgruppe.

Geschäftsführer
Palliativ Fachkraft

Diplom-Sozialpädagogin (BA)
Palliativ Fachkraft
Qualifizierte Trauerbegleiterin

Qualifizierte Trauerbegleiterin

Begleitung bei Trauer in Einzelgesprächen. Nach individuellen Bedürfnissen, der Trauernde bestimmt das Thema und das Tempo.

Termine nach Absprache

Qualifizierter Trauerbegleiter

Diplom-Sozialpädagogin (BA)
Palliativ Fachkraft
Qualifizierte Trauerbegleiterin

Wir sind eine Gruppe von Menschen, die sich die Begleitung schwer kranker und sterbender Menschen zur Aufgabe gemacht haben.

Auf unseren Dienst sind wir durch Schulungen qualifiziert vorbereitet worden.

Wir fühlen uns christlichen Wertvorstellungen verpflichtet und achten die Lebenseinstellung von anders Denkenden.

Wir arbeiten ehrenamtlich und unterliegen der Schweigepflicht.

Martina Frey

Rosi Kränzle

Ev. Pfarramt

Martina Müller

Claudia Frey-Rathgeb

Ev. Kirchengemeinde

Ostalb und Heidenheim:

Bei Nichterreichbarkeit melden Sie sich auf dem Bereitschaftshandy unter: